Weiterbildungsszene Deutschland 2012,  Studie über den deutschen Weiterbildungsmarkt, Ebook, ManagerSeminare Verlags GmbH 2012.

Qualifizieren Weiterbildner Leistungsträger etwa in den Burn Out? Meist sind es die Engagierten, die sich neben ihrer Arbeitsfülle noch weiterbilden und Seminare besuchen. Diese Frage stellt der Autor der gerade erschienenen Weiterbildungsstudie., bei der die Weiterbildungsanbieter Deutschlands zu den Trends der Branche befragt wurden. Die Weiterbildner sehen schon seit Jahren den Trend, dass sich Führungskräfte in veränderungsresistenten Organisationen wieder finden, in denen sie sich fachlich, nervlich und gesundheitlich verschleißen. Gäbe es nicht den Loyalitätskonflikt zum Auftraggeber, möchten Trainer und Coachs nur zu einem Wechsel in eine andere Firma raten. Je starrer und unbeweglicher die äußeren Strukturen erscheinen, desto unmittelbarer trifft die Wucht des Veränderungsdrucks die Individuen. Oft werden strukturelle Probleme der Organisation einzelnen Mitarbeitern angelastet, die dann ins Coaching geschickt werden. Trotz massiver Unzufriedenheit trauen sich 98 % der Mitarbeiter nicht, den Arbeitsplatz zu wechseln: die Verlustangst ist zu groß.

Eine wachsende Anzahl an Führungskräften, Weiterbildnern und Personalverantwortlichen ist bewusst, dass Veränderungsmanagement und Gesundheitsprävention als zentrale Felder der betrieblichen Weiterbildung genannt werden. Betont wird auch die Verzahnung der Themenfelder. Viele Probleme in Unternehmen verlangen ein zeitgleiches Abarbeiten: also beispielsweise Changemanagement und gesundheitliche Prävention, Führungskräfteschulungen und Stressbewältigung.

Die Weiterbildungsstudie zeigt die Ergebnisse der Befragung von Weiterbildungsanbieter in Deutschland. Sie steht auf einer breiten Datenbasis und ist repräsentativ.

Großer Wert wurde auf die Übersichtlichkeit und die schnelle Vergleichbarkeit zu Vorjahresergebnissen gelegt. In jeden Kapitel werden die Ergebnisse zusammen gefasst, so dass man relativ rasch die Inhalte der Studie erfassen kann, ohne sie gleich zu lesen.

So kann sich der Leser in der Trendanalyse Seminaranbieter über die Institute und deren Schwerpunkte sowie Mitarbeiter informieren.

Den Markt bestimmen Industrie und Dienstleistung, wo der Großteil der Aufträge für die Weiterbildner erfolgt. Insgesamt entwickelt sich der Weiterbildungsmarkt wieder positiver.

In der Trendanalyse Weiterbildung in Unternehmen erfährt der Leser, wie sich die Weiterbildungsbranche weiter entwickelt.

Fazit: Eine gut lesbare und äußerst aufschlussreiche Studie zum aktuellen Weiterbildungsmarkt, die für jeden wichtig ist, der mit Weiterbildung zu tun hat.